Fossilien, Mineralien, Repliken und Meteoriten
  Fossilien
   

besondere Objekte

 Fossilien nach Fundorten:

Baltisch. Bernstein
Solnhofen
Libanon
Brasilien - Santana
Bundenbach
Messel
Nattheim. Korallen
Holzmaden

 Fossilien nach Gruppen:

Stromatolithen
Kopal
versteinertes Holz
Korallen
Trilobiten
Krebse
Insekten
Schnecken  
Muscheln
Ammoniten
Nautilus
Seeigel, -sterne, ...
    Seeigel
    Seesterne
    Seelilien
Fische
Haizähne
Saurier / Reptilien
Säugetiere

   

Stachelhäuter:

Seeigel

Die Seeigel werden in 2 Gruppen unterteilt:
 

Die regelmäßigen Seeigel (Regularia) zeichnen sich durch ein  radialsymmetrisches Kalkskelett aus, welches je nach Art fast kugelförmig oder auch mehr oder weniger abgeplattet sein kann. Die Außenseite dieses Skelettes ist mit einer Epidermis bedeckt und weist Stacheln auf, die durch Muskeln teilweise bewegbar sind. Die Ausbildung der Stacheln, deren Größe, Funktion usw. können je nach Art sehr unterschiedlich sein. Sie dienen einerseits zum Schutz der Tiere und können bei einigen Arten beim Stechen sogar Gift abgeben, anderseits gibt es Seeigel, welche sich mit ihren Stacheln z.B. in Felsen einbohren können. Außerdem dienen die Stacheln der Fortbewegung, welche in alle Richtungen stattfinden kann.
 

 

Seeigel aus Frankreich, Scutella faujasi
Seeigel aus Frankreich, Scutella faujasi

 
Die unregelmäßigen Seeigel (Irregularia), zu denen die Sanddollars und die Herzigel gehören, unterscheiden sich ganz wesentlich von den regelmäßigen Seeigeln. Ihr Skelett ist abgeflacht (bei den Sanddollars scheibenförmig) und nicht mehr genau radialsymmetrisch, sondern durch eine bilaterale Symmetrie dominiert. Es gibt ein Vorne und Hinten, ein Links und Rechts und die Fortbewegung findet immer mit einer Tendenz nach vorne statt. Sanddollars haben keine oder extrem stark reduzierte Stacheln, bei den Herzigeln sind diese eher wie eine Behaarung ausgebildet.

Allen Seeigeln gemeinsam sind die Ambulakralfüßchen, dünne Schläuche, die sich durch Einpumpen von Flüssigkeit (Hämolymphe) bewegen. Zum Abweiden Ihrer Nahrung (Algen, Aufwuchs) besitzen die Seeigel einen speziellen Raspelapparat, die Laterne des Aristoteles.
 
 
Die Lieferung der Seeigel erfolgt mit einem Etikett auf dem Name, Fundort und Alter vermerkt sind:
 
irregulärer Seeigel - Sanddollar
(Scutella faujasi)
 
Fundort: Frankreich, Dinan
Zeitalter: Tertiär, Miozän
Alter: ca. 13 Millionen Jahre

www.fossilien.de


Bitte beachten Sie, dass die Farben der Fotos auf dieser Seite aus technischen Gründen vom Original abweichen können. Für weitere Informationen bitte die Abbildungen anklicken.

 
 
Seeigel aus der Riffazies von Nattheim und Gerstetten
Seeigel: reguläre und irreguläre Seeigel
Fundort: Umgebung von Nattheim und Gerstetten, Baden Württemberg
Zeitalter: Jura, Malm, Unterthiton
Alter: ca. 150 Millionen Jahre
     
  Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten   Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten   Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten  
  Seeigel auf Matrix: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 5,1 cm
Preis: 220,-- Euro  verkauft
Bestell.-Nr.: NH-338
  Seeigel auf Matrix: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 3,3 cm
Preis: 200,-- Euro  verkauft
Bestell.-Nr.: NH-339
  Seeigel auf Matrix: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 4,2 cm
Preis: 210,-- Euro  verkauft
Bestell.-Nr.: NH-340
 

 
  Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten   Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten   Seeigel aus dem Jura von Nattheim und Gerstetten  
  Seeigel: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 4,9 cm
Preis: 140,-- Euro   verkauft
Bestell.-Nr.: NH-341
  Seeigel: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 4,7 cm
Preis: 150,-- Euro verkauft
Bestell.-Nr.: NH-342
  Seeigel: Plegiocidaris
Größe Seeigel: ca. 4,6 cm
Preis: 175,-- Euro  verkauft
Bestell.-Nr.: NH-343
 

 




 


Interneteinkauf ohne Risiko: Innerhalb von Deutschland ist keine Vorauszahlung erforderlich!
Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung.


Der Versand der Artikel erfolgt als versichertes Paket. Innerhalb von Deutschland wird hierfür eine Versandpauschale von 6,90 Euro berechnet. Mehrere Artikel werden selbstverständlich zu einem Paket zusammengefasst. Bei einem Versand ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Versandgebühren berechnet (keine Zuschläge für Verpackung oder ähnliches). Weitere Informationen zu den Bestellmöglichkeiten und den Versandbedingungen für das Ausland finden Sie unter:
 
  Bestellung 

(für die Bestellung bitte die Artikelnummer notieren)
 

 

 

 

|    Home    |    Fossilien    |    Repliken    |    Sauriermodelle    |    Mineralien    |

|    Bildrechte    |    Bücher    |   
Zubehör    |    Bestellung   
|    Impressum    |    AGBs    |    Datenschutz    |