Fossilien
   

besondere Objekte

 Fossilien nach Fundorten:

Bernstein & Kopal
Solnhofen
Brasilien - Santana
Messel
Nattheim. Korallen
Holzmaden

 Fossilien nach Gruppen:

Stromatolithen
Bernstein
Kopal
versteinertes Holz
Korallen
Trilobiten
Krebse  
Insekten  
    China-Liaoning
    Santana Formation
    Bernstein & Kopal
Belemniten
Ammoniten
Nautilus
Seeigel, -sterne, ...
Fische
Haizähne
Saurier / Reptilien
Säugetiere

   

 

Insekten

Die Insekten (Insecta), auch Kerbtiere oder Kerfe genannt, sind die artenreichste Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda) und zugleich die artenreichste Gruppe der Tiere überhaupt. Ihr Name leitet sich vom Lateinischen insectare, "schneiden", ab. Früher wurde auch der wissenschaftliche Name Hexapoda (griechisch Sechsfüßer) verwendet, der heute für eine übergeordnete Gruppe reserviert ist

Ontogenese:
Anhand ihrer Entwicklung werden Insekten in holometabole und hemimetabole Insekten unterteilt. Holometabole Insekten durchlaufen eine Metamorphose, ausgehend vom Ei über die Larve zur Puppe und dann zum erwachsenen Tier (Imago). Die Larve hat oft nicht die geringste physische Ähnlichkeit mit der Imago. Beispiele sind Ameisen, Schmetterlinge, Käfer, Fliegen und andere. Hemimetabole Insekten haben kein Puppenstadium, die Larve ähnelt in Grundzügen dem erwachsenen Tier. Beispiele hierfür sind Silberfischchen, Heuschrecken, Libellen und Eintagsfliegen. Es gibt Insekten in allen Lebensräumen der Erde mit Ausnahme der Arktis, der Antarktis und des offenen Meeres. Die artenreichste Untergruppe der Insekten sind die Käfer.
  Insekten: Mücke aus dem Baltischen Bernstein
Pilzmücke aus dem Baltischen Bernstein
 

Wir bieten zur Zeit folgende Insekten an:
 
   
 
         
  Insekten aus der Yixiang Formation (China)   Insekten aus der Santana Formation (Brasilien)   Insekten im Bernstein und im Kopal  
 
  Insekten aus China   Insekten aus Brasilien   Bernsteine aus dem Baltikum  
   

 

         



Systematik:

Drei Gruppen, die traditionell zu den Insekten gezählt wurden, die Springschwänze (Collembola), Doppelschwänze (Diplura) und Beintastler (Protura) gelten heute nicht mehr als eigentliche Insekten. Sie werden zusammen mit diesen hier innerhalb der übergeordneten Gruppe der Sechsfüßer (Hexapoda) geführt. Im folgenden findet sich eine Systematik der Insekten (Insecta) bis zur Ebene der Ordnung:

Klasse: Insekten (Insecta)
 - Unterklasse: Borstenschwänze (Thysanura), u. a. mit den Silberfischchen
 - Unterklasse: Felsenspringer (Archaeognata)
 - Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
     - Überordnung: Eintagsfliegen (Ephemeroptera)
     - Überordnung: Libellen (Odonata)
     - Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
          - Steinfliegen (Plecoptera)
          - Tarsenspinner (Embioptera)
          - Grillenschaben (Notoptera)
          - Ohrwürmer (Dermaptera)
          - Fangheuschrecken (Mantodea)
          - Schaben (Blattodea)
          - Termiten (Isoptera)
          - Gespenstschrecken (Phasmida)
          - Langfühlerschrecken (Ensifera)
          - Kurzfühlerschrecken (Caelifera)
          - Gladiatoren (Mantophasmatodea)
          - Bodenläuse (Zoraptera)
          - Staubläuse (Psocoptera), auch Flechtlinge genannt
          - Tierläuse (Phthiraptera)
          - Fransenflügler (Thysanoptera), auch Blasenfüße genannt
          - Schnabelkerfe (Hemiptera)
          - Gleichflügler (Homoptera)
          - Wanzen (Heteroptera)
          - Schlammfliegen (Megaloptera)
          - Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)
          - Netzflügler (Planipennia)
          - Käfer (Coleoptera), auch Deckflügler genannt
          - Hautflügler (Hymenoptera)
          - Köcherfliegen (Trichoptera)
          - Schmetterlinge (Lepidoptera), auch Schuppenflügler genannt
          - Schnabelfliegen (Mecoptera)
          - Zweiflügler (Diptera)
          - Flöhe (Siphonaptera)

 

 

 

|   Home    |    Fossilien    |    Repliken    |    Sauriermodelle   |    Mineralien   |

|    Bildrechte    |    Bücher    |   
Zubehör    |    Bestellung
    |     Impressum     |     unsere AGBs     |