www.fossilien.de   Bernsteine aus Myanmar (Burma)

 
 

Museumsstück Spinne mit Schwanz

Museumsstück Spinne mit Schwanz

Museumsstück Spinne mit Schwanz

 
 
 
 Einmalige Rarität: Eine geschwänzte Spinne (Chimerarachne)
 Inklusen: geschwänzte Spinne (Chimerarachne)
 Größe der Inklusen: ca. 2,2 mm Körperlänge, mit Schwanz ca. 5,5 mm
 Größe des Bernsteins: ca. 23 x 14 x 3 mm
 Fundort: Myanmar (ehemals Burma)
 Stratigrafie: Kreidezeit
 Alter: ca. 100 bis 110 Millionen Jahre
 Bemerkung: Einmaliges Museumsstück: Eine geschwänzte Spinne (Chimearachne) im Burmabernstein. Die Entdeckung dieser neuen Ordnung der Spinnentiere war eine Weltsensation und hat dazu geführt, dass die Entwicklungsgeschichte der Spinnen angepasst werden musste. Chimerarachne wurden bisher lediglich 3 Exemplare weltweit entdeckt und sind deutlich seltener als beispielsweise Eidechsen oder auch Flöhe im baltischen Bernstein. Eine Kopie der wissenschaftlichen Beschreibung kann gerne mitgeliefert werden.
 Lieferung inklusive: - einem passenden Sammelkästchen mit Samteinlage
- Abzüge der hochwertigen Makroaufnahmen
- Etikett auf dem Name, Fundort und Alter vermerkt sind
 Preis: auf Anfrage
 Best.-Nr.: B-4879
 
zurück  (oder zurück mit dem Browser)
 
 

www.fossilien.de